Wissen, was drin ist:

Dithiocarbamate im Obstbau

Dithiocarbamate

"Dithiocarbamate" ist der Oberbegriff für eine Gruppe von verschiedenen Pestiziden, die als Gemeinsamkeit in ihrem Molekülaufbau Schwefel-Kohlenstoff-Bauteile (CS2) enthalten. Die meisten Dithiocarbamate wirken als Fungizide, einige aber auch als Herbizide oder Insektizide. Typische Vertreter dieser Gruppe sind Mancozeb, Maneb, Metiram, Propineb, Thiram und Ziram. Dithiocarbamate werden hauptsächlich (jedoch nicht ausschließlich) bei Obst und Gemüse eingesetzt. Während im ökologischen Landbau der Einsatz von Dithiocarbamaten verboten ist, sind im konventionellen Gemüsebau fast alle Dithiocarbamate zugelassen. Im Obstbau gibt es jedoch viele länderspezifische Zulassungsunterschiede. In Deutschland sind Dithiocarbamate beispielsweise bei Äpfeln und Birnen nicht zugelassen. Alle EU-weit gültigen Höchstmengen sind in der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 festgesetzt.

Dithiocarbamate werden standardmäßig als Summenparameter indirekt über den darin enthaltenen Schwefelkohlenstoff (CS2) nachgewiesen und quantifiziert. Dies bedeutet, dass die einzelnen Wirkstoffe nicht erfasst werden können. Die Analytik kann zudem gestört und folglich falsch-positive Ergebnisse liefern, wenn in der Pflanze natürliche Schwefel- oder Schwefel-Kohlenstoff-Verbindungen enthalten sind. Dies ist z. B. bei Kreuzblütlern, Kohlarten, Raps, Zwiebeln und Knoblauch der Fall. Es können auch weitere spezifische Besonderheiten bei einzelnen Kulturen auftreten, die ggf. zu falsch positiven Ergebnissen führen. Dies ist z. B. von reifen Papaya-Früchten bekannt, die in Folge starker enzymatischer Aktivitäten Schwefelkohlenstoff freisetzen können. Eine weitere mögliche Kontaminationsquelle stellen Latex-Handschuhe dar, die im Produktions- und Handelsprozess oder bei der Probenahme verwendet werden. Bei der Herstellung von Latex-Handschuhen werden sogenannte Vulkanisationsbeschleuniger eingesetzt, diese können unter anderem auch Dithiocarbamate sein.

Die GBA Group führt die Untersuchung von Dithiocarbamaten routinemäßig in verschiedenen Lebensmittel-Matrices mittels Headspace GC-MS durch. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Quelle:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=CELEX%3A32005R0396

Service

Angebots- und Rückrufservice

Sie benötigen ein individuelles Angebot oder haben Fragen zu einem Thema? Nutzen Sie unseren Angebots- und Rückrufservice! Sie können uns auch telefonisch erreichen unter: Tel. +49 40 797172-0

Das könnte Sie auch interessieren:

Obst und Gemüse

Mehr

Tee und Kaffee

Kräuter und Gewürze

Babyfood

Trockenfrüchte und Nüsse

Getreide

Nahrungsergänzungsmittel

Fisch und Fleisch

Messen & Events

© 2020 GBA Group
DatenschutzRechtliche HinweiseAGBImpressum