Wissen, was drin ist:

Schädlingskontrolle

Wir bekämpfen und kontrollieren Schädlinge im Haushalt und Gewerbe.

Wir bieten ein IFS-, BRC-, HACCP- und QM-konformes Schädlingsmonitoring-System, das die Dokumentation unmittelbar nach dem Besuch des Technikers für unsere Kunden passwortgeschützt über Web-Zugriff verfügbar macht. Das System ermöglicht Ihnen, selbstständig in Ihren Schädlingsbefall-Auswertungen und auch in jede einzelne Monitoringstation Ihres Betriebes einzusehen. Zum einen ist die Anwendung einfach und unkompliziert, zum anderen haben Sie den großen Vorteil, dass Sie dadurch jederzeit in der Lage sind, den aktuellen Schädlingsbefall in Ihrem Betrieb abzufragen.

Unsere Biologen unterstützen auch gerne bei ausgefallenen Schädlingen in Form von Bestimmungsservice, Befallsgutachten und maßgeschneiderten Bekämpfungskonzepten.

LOGIN Kundenbereich SCHÄDLINGSKONTROLLE

Schädlingsmonitoring

Durch unser Schädlingsmonitoringkonzept haben Sie die Sicherheit, dass

  • ein Schädlingsbefall sofort erkannt wird.
  • jedes Schädlingsproblem prompt gelöst werden kann.
  • Hygieneproblemen vorgebeugt wird.
  • der in der Lebensmittelhygieneverordnung geforderten Überprüfung auf Schädlingsbefall genüge getan wird.
  • die Kosten für etwaige Bekämpfungen sinken, da durch das Schädlingskontrollsystem nur ein geringer Befall bekämpft werden muss.
  • es daher zu keinen unliebsamen organisatorischen oder finanziellen Überraschungen kommt.
  • Sie jederzeit über die aktuelle Situation Bescheid wissen!

Schädlingsbekämpfung

Akutbekämpfung bei Schädlingen wie Schaben, Ameisen, Fliegen, Wespen/Hornissen, Schnurfüßer, Milben, Spinnen, Nager, Tauben, uvm.

  • Lebensmittelhygiene: Elektronische Schädlingserfassung und -dokumentation (IFS-, BRC- & HACCP-tauglich)

  • Biologische Schädlingsbekämpfung und -dokumentation

Das Problem – Der Schädling
Lebensmittelmotten machen uns in Küche und Lager oft das Leben schwer. Wer kennt sie nicht die kleinen Raupen in Lebensmitteln, die uns den Appetit verderben? Eingeschleppt werden die Tiere meist über Lebensmittel. Besonders häufig findet man sie in Getreide, Reis, Trockenfrüchten, Nüssen und Schokolade. Bei den „Lebensmittelmotten“ sind es die Larven, die durch Fraß und Verunreinigung Schäden anrichten. Die erwachsenen Falter fressen nicht mehr, sie legen aber ihre Eier an Lebensmittel, die sich dort entwickeln und aus denen dann die Larven schlüpfen. Typisch für die meisten Mottenarten sind die Gespinstfäden, welche die Larven vor der Verpuppung herstellen. An diesen Gespinstfäden ist ein Befall auch schnell zu erkennen.

Die Lösung – Der Nützling
Winzig kleine Erzwespen, auch Schlupfwespen genannt, (0,4mm lang also so klein wie dieser Punkt -> .) legen ihre Eier in die Eier der Motten. Die Motteneier werden von der Wespenlarve innen ausgefressen und dadurch abgetötet.

  • Fruchtfliegenbekämpfung giftfrei

Durch den Einsatz natürlicher Wirkstoffe in der neuen Lockstoffkombination der HYGIENICUM®-Fruchtfliegenfalle kann auf gesundheitsschädliche Insektizide verzichtet werden. Eine biologische, rasche und sehr effiziente Bekämpfung der Fruchtfliegen ist jetzt möglich.

  • UV-Fluginsektenvernichter

  • Taubenabwehr (Vernetzung & Taubenspitzen oder Ansiedelung von Turmfalken.)

  • Desinfektion

  • Gebäudeschutz

Bei Hausschwammbefall, Holzfäule sowie Schimmel bieten wir Sanierungen, Luftkeimmessungen, Auszählungen von Hefen- und Schimmelsporen an.

Service

Angebots- und Rückrufservice

Sie benötigen ein individuelles Angebot oder haben Fragen zu einem Thema? Nutzen Sie unseren Angebots- und Rückrufservice! Sie können uns auch telefonisch erreichen unter: Tel. +49 40 797172-0

Das könnte Sie auch interessieren:

Analysen

Informieren Sie sich über unser detailliertes Analyse-spektrum in der Lebensmittelanalytik.

Mehr

HACCP Konzept

Hygienekonzept für höchstmögliche Sicherheit. Wir analysieren die Ist-Situation, zeigen Schwachstellen auf, definieren Anforderungen und erarbeiten ein Kontrollsystem.

Quality Management

Qualitätsmanagementkonzepte und Spezialstandards

© 2020 GBA Group
DatenschutzRechtliche HinweiseAGBImpressum