Wissen, was drin ist:

Akkreditierung / Zertifizierung / Zulassungen

Akkreditierung Urkunde

Download PDF

Akkreditierung Anhang

Akkreditierung Urkunde englisch

Akkreditierung Anhang englisch

Bestätigung der ISO 9001:2015

Bestätigung gem. Einleitung zur DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Bestätigung der ISO 14001:2015

Bestätigung der ISO 45001:2018

Akkreditierung Urkunde Vaterstetten

Akkreditierung Anhang Vaterstetten

Akkreditierung Urkunde Krauthausen / Thüringen

Akkreditierung Anhang Krauthausen / Thüringen

Akkreditierung Urkunde Merseburg

Akkreditierung Anhang Merseburg

Akkreditierung Urkunde Bitterfeld

Akkreditierung Anhang Bitterfeld

Akkreditierung Urkunde Würselen

Akkreditierung Anhang Würselen

Akkreditierung Urkunde Geestland, TeLA

Akkreditierung Anhang Geestland, TeLA

Liste der Prüfverfahren im flexiblen Geltungsbereich der Akkreditierung:

Zulassungen

Umwelt

Boden

  • Anerkennung nach §18 BBodSchG gemäß § 1 Schleswig-Holsteinische LandesVO zur Anerkennung und Überwachung von Untersuchungsstellen für Bodenschutz und Altlasten nach § 18 BBodSchG (Labor-Analytik von Feststoffen: anorganische (1.2) und organische Parameter (1.3) sowie Dioxine und Furane (1.4))

Bodenluft / Deponiegase

  • Anerkennung nach §18 BBodSchG gemäß § 1 Schleswig-Holsteinische LandesVO zur Anerkennung und Überwachung von Untersuchungsstellen für Bodenschutz und Altlasten nach § 18 BBodSchG (Labor-Analytik von Bodenluft und Deponiegase (3.2))

Abfall / Klärschlamm

  • Zulassung gemäß § 25 LAbfG (NRW) (Teilbereich A – Abfall)

  • Notifizierung als Untersuchungsstelle nach § 33 der Klärschlammverordnung (AbfKlärV), nach § 9 Abs. 2 der Bioabfallverordnung (BioAbfV), § 3 Abs. 8 sowie § 4 Abs. 9 der (BioAbfV) und § 5 Abs. 2 Altölverordnung (AltölV)

Kompost

  • Anerkennung als Prüflabor im Rahmen der RAL-Gütesicherungen Kompost, Gärprodukte und NawaRo-Gärprodukte der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Trinkwasser (siehe Lebensmittel)
Wasser (Oberflächen-, Grund- und Abwasser und Sickerwasser)

  • Zulassung als Untersuchungsstelle für Abwasser, Grundwasser und Oberflächenwasser nach § 6 der Verordnung über Anforderungen an Wasser- und Abwasseruntersuchungsstellen für das Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg

  • Anerkennung nach §18 BBodSchG gemäß § 1 Schleswig-Holsteinische LandesVO zur Anerkennung und Überwachung von Untersuchungsstellen für Bodenschutz und Altlasten nach § 18 BBodSchG (Labor-Analytik von wässrigen Medien: anorganische (2.2) und organische Parameter (2.3))

  • Zulassung gemäß § 25 LAbfG (NRW) (Teilbereich B für Sickerwasser, Teilebereich C für Grund- und Oberflächenwasser und zusätzliche biologische Parameter für Sicker-, Grund- und Oberflächenwasser)

  • Bestätigung als Labor für Untersuchung von Abwässern im Rahmen der Eigenkontrolle von Abwasseranlagen und Abwassereinleitungen (Sachsen)

Probenahme

  • Zulassung als Untersuchungsstelle für Abwasser, Grundwasser und Oberflächenwasser nach § 6 der Verordnung über Anforderungen an Wasser- und Abwasseruntersuchungsstellen für das Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg (Probenahme und allgemeine Kenngrößen (1))
  • Probenahme von Wasserproben aus Grundwassermessstellen in Hamburg
  • Anerkennung nach §18 BBodSchG gemäß § 1 Schleswig-Holsteinische LandesVO zur Anerkennung und Überwachung von Untersuchungsstellen für Bodenschutz und Altlasten nach § 18 BBodSchG (Probenahme und Vor-Ort-Untersuchung (2.1))
  • Notifizierung als Untersuchungsstelle nach § 33 der Klärschlammverordnung (AbfKlärV), nach § 9 Abs. 2 der Bioabfallverordnung (BioAbfV), § 3 Abs. 8 sowie § 4 Abs. 9 der (BioAbfV) und nach § 6 Abs. 6 AltholzV für die Teilbereiche Probenahme (1.1; 3.1 und 6.1))
  • Probenehmer im Rahmen der RAL-Gütesicherungen der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.

Altholz

  • Zulassung als Messstelle / Notifizierung als Untersuchungsstelle nach § 6 Abs. 6 AltholzV

Straßenbau

  • Anerkennung als Prüfstelle für Eignungsprüfungen, Kontrollprüfungen, Schiedsuntersuchungen und Mitwirkung bei der Fremdüberwachung für wasserwirtschaftliche Merkmale an Straßenbaustoffen durch den Erlass des MBWSV NRW- III.1.Now-30-05/48.171 vom 2. April 2014.

Lebensmittel inkl. Trinkwasser und Futtermittel

  • Zulassung als Trinkwasseruntersuchungsstelle nach § 15 Abs. 4 TrinkwV
  • Benennung als Trinkwasseruntersuchungsstelle in Portugal durch die ERSAR
  • Erlaubnis nach § 44 i.V.m. § 47 Abs. 3 und 4 InfSchG (personenbezogen): Arbeiten mit pathogenen Keimen
  • Gegenprobensachverständiger und Regelungen für amtliche Gegenproben im Sinne von § 43 Abs. 2 LFGB i.V.m. § 2 und 3 Gegenproben-VO (personenbezogen)
  • QS-anerkanntes Labor für das Rückstandsmonitoring Obst, Gemüse und Kartoffeln
  • BNN-Zulassungen: B1: Frisches Obst und Gemüse; B2: Verarbeitetes Obst und Gemüse; B3: Getreide und Getreideprodukte sowie Ölsaaten; B4: Tee, Früchtetee, Kräuter & Gewürze
  • QS-anerkanntes Labor für das Futtermittelmonitoring
  • Futtermittelanalytik nach GMP + B10 Laboratory Testing (einem Standard von GMP+ FC Scheme of GMP + International)
  • Futtermittelanalytik nach GMP + BA 11 Performance criteria for GMP+ Registered Laboratory (einem Standard von GMP+ FC Scheme of GMP + International)
© 2020 GBA Group
LinkedInXINGDatenschutzRechtliche HinweiseAGBImpressum