Wissen, was drin ist:

Neue Rückstandshöchstgehalte für bestimmte Pestizide

Neue EU-Verordnung 2021/590 zur Änderung der Verordnung 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Aclonifen, Boscalid, Eisendiphosphat, Etofenprox, Kuhmilch, L-Cystein, Lambda-Cyhalothrin, Maleinhydrazid, Mefentrifluconazol, Natrium-5-nitroguaiacolat, Natrium-o-nitrophenolat, Natrium-p-nitrophenolat und Triclopyr in oder auf bestimmten Erzeugnissen. Diese Änderungen gelten ab dem 03.05.2021 und es gibt keine Übergangsregelungen. Hierbei handelt es sich um RHG-Anhebungen oder Zulassungen von Grundstoffen. Die Pestiziduntersuchung ist ein Routineparameter der GBA Group.

Stellen Sie die Lebensmittelsicherheit Ihrer Produkte mit unserem Service sicher.

Kontaktieren Sie uns unter:

Tel. +49 (0)40 797172-245
E-Mail: service@gba-group.de

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auf
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/

© 2020 GBA Group
DatenschutzRechtliche HinweiseAGBImpressum