Wissen, was drin ist:
Sind europäische Lebensmittel pestizidfrei? Jährlicher Bericht über Pestizidrückstände
22.6.2022

Sind europäische Lebensmittel pestizidfrei? Jährlicher Bericht über Pestizidrückstände

Jährlich legt die European Food Safety Authority (EFSA) einen Bericht zu Pestizidrückständen in Lebensmitteln auf dem europäischen Markt vor. Die Daten werden stichprobenartig erhoben und von den EU-Mitgliedstaaten kontrolliert und bestätigt. Die Zahlen für das Jahr 2020 sind nun veröffentlicht worden.

Insgesamt wurden 12.077 konventionelle und weitere 5.783 Bio-Lebensmittelproben im Rahmen des EU-koordinierten Kontrollprogramms analysiert und auf Pestizidrückstände untersucht. Dabei lagen die konventionellen Lebensmittelproben in 98,2% der Proben innerhalb der vorgegebenen Grenzwerte. Im Detail zeigt sich jedoch, dass die Lebensmittel keinesfalls frei von Pestizidrückständen waren:

• 8.278 Proben (68,5 %) waren frei von quantifizierbaren Pestizidrückständen.
• 3.590 Proben (29,7 %) enthielten einen oder mehrere Rückstände, welche die zulässigen Grenzwerte nicht überschritten.
• 209 Proben (1,7 %) enthielten Rückstände, die den gesetzlichen Höchstwert überstiegen, wovon 113 (0,9 %) nicht konform waren.

Bei den Bio-Lebensmitteln schnitten 98,5% der Proben unterhalb der maximalen Grenzwerte ab:

• 4.632 Proben (80,1 %) waren frei von quantifizierbaren Pestizidrückständen.
• 1.064 Proben (18,4 %) enthielten quantifizierte Rückstände unter oder auf dem Rückstandshöchstgehalt.
• 87 Proben (1,5 %) wurden mit Rückstandsgehalten über den Rückstandshöchstgehalten gemeldet, von denen 36 Proben (0,6 %) nicht konform waren.

In den meisten Proben, die die Grenzwerte deutlich überschritten, fanden sich Rückstände von Phosmet, Cypermethrin, Dimethoat oder Chlorpyrifos. Im Vergleich zu 2017 stieg die Gefahr für den Verbraucher bei Lebensmitteln wie Reis, Orangen und Birnen und sank in Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln. Stellen Sie die Sicherheit ihrer Produkte mit einer Analyse auf Pestizidrückstände sicher.

Kontaktieren Sie uns unter:
Tel. +49 (0)40 797172-789
E-Mail: service@gba-group.de

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auf: https://www.efsa.europa.eu/de/efsajournal/pub/7215

© 2022 GBA Group

Folgen Sie uns

  • linkedIn GBA Group
  • xing
  • gba youtube
  • gba Instagram
KontaktDatenschutzRechtliche HinweiseAGBImpressum
Telefon Telefon
Jobs ansehen
Jobs ansehen